Menü

banner

Individuelle Therapien und Behandlungen für Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen

Unterschiedliche therapeutische Ansätze sind in der logopädischen Behandlung von größter Bedeutung. Sie entscheiden über den Erfolg und die Entwicklungsmöglichkeiten von Patienten mit logopädischen Störungen.

Daher setze ich als Logopäde vor allem auf die Vielseitigkeit logodischer Möglichkeiten und beziehe zudem auch den ganzheitlichen Gedanken in meine Therapien mit ein.

Von kleinen Auffälligkeiten beim Sprechen bis hin zu Sprech- und Sprachstörungen behandle ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit allen logopädischen Auffälligkeiten und Beschwerdebildern. Durch meine zusätzliche Spezialisierung auf Schluckstörungen biete ich meinen Patienten ein umfassendes Wissen und die langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Behandlung von Schluckstörungen.

Die Diagnostik, Therapie und Beratung, sowie die Zusammenarbeit mit Angehörigen sind des Weiteren Teil des therapeutischen Konzepts der logopädischen Praxis. Alle Komponenten dienen dem Erreichen des Ziels einer zufriedenstellenden Kommunikationsfähigkeit mit der Stimme und Sprache des Patienten oder auch der Verbesserung von Schluckproblematiken.

Im Überblick einige logopädische Leistungen und Behandlungsgebiete als wichtiger Bestandteil meiner logopädischen Arbeit im Praxisalltag:

  • Sprachentwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsstörungen
  • Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen
  • Artikulationsstörungen
  • Stottern, Poltern
  • neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen wie etwa bei Aphasien, Dysarthrien, Dyspraxien und Dysphagien
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)

Ich behandle unter anderem Menschen mit nachfolgenden Krankheitsbildern beziehungsweise Einschränkungen:

 

Patienten mit:

 

  • Auffälligkeiten im Stimmklang/ Stimmermüdung
  • Wachkomapatienten
  • Versorgung einer Trachealkanüle
  • Versorgung einer PEG-Anlage
  • Defiziten nach einer HNO-Tumor-Behandlung
  • Patienten nach einem Schlaganfall
  • neurologischen Erkrankungen – beispielsweise Morbus Parkinson, ALS, Multiples Sklerose (MS)

 

Durch meine Spezialisierung zum Fachtherapeuten für Dysphagie (Schluckstörungen) biete ich zudem Schulungen, Seminare und Fortbildungen für Logopäden und Pflegekräfte. Im Gegenzug sichere ich die hohe Qualität meiner logopädischen Arbeit für meine Patienten durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen.

Zur Erweiterung der Therapien in meiner Praxis kommen zudem zukünftig unter anderem Behandlungsformen wie Akupunktur, Neuraltherapie sowie die Injektionstherapie. Diese Behandlungsvarianten dienen der zusätzlichen Unterstützung der logopädischen Therapien, die den ganzheitlichen Aspekt zur Betrachtung eines Störungs- beziehungsweise Krankheitsbildes meiner Patienten zulassen.

Eine logopädische Behandlung erfolgt in der Regel auf ärztliche Anordnung.

 

 

logopaedie

Ihre Logopädie für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie

behandlungszimmer.jpgkind_turnen.jpgkind_turnen_2.jpgpatient.jpg